Die Fußball EM 2020 wird verschoben

Die UEFA gab heute die Verschiebung ihres wichtigsten Nationalmannschaftswettbewerbs, der UEFA EURO 2020, bekannt, der im Juni und Juli dieses Jahres ausgetragen werden soll. Die Gesundheit aller am Spiel Beteiligten hat dabei Priorität, ebenso wie die Vermeidung von unnötigem Druck auf die nationalen öffentlichen Dienste, die an der Ausrichtung der Spiele beteiligt sind. Der Umzug wird dazu beitragen, dass alle inländischen Wettbewerbe, die derzeit aufgrund des COVID-19-Notfalls ausgesetzt sind, abgeschlossen werden können.

Wird die EM 2020 abgesagt wegen dem Corona Virus?
Wird die EM 2020 abgesagt wegen dem Corona Virus?

 

Alle UEFA-Wettbewerbe und Spiele (einschließlich Freundschaftsspiele) für Vereine und Nationalmannschaften für Männer und Frauen wurden bis auf weiteres ausgesetzt. Die für Ende März geplanten Play-off-Spiele und internationalen Freundschaftsspiele der UEFA EURO 2020 werden nun vorbehaltlich einer Überprüfung der Situation Anfang Juni im internationalen Fenster ausgetragen.

Es wurde eine Arbeitsgruppe unter Beteiligung von Ligen und Klubvertretern eingerichtet, die die kalendarischen Lösungen prüfen soll, die den Abschluss der laufenden Saison und alle anderen Konsequenzen der heute getroffenen Entscheidungen ermöglichen.

Die vom UEFA-Exekutivkomitee getroffenen Entscheidungen folgten auf Videokonferenz-Sitzungen, die heute mit den Präsidenten und Generalsekretären der 55 nationalen Verbände sowie mit Vertretern des europäischen Klubverbands, der europäischen Ligen und der FIFPro Europa stattfanden. Diese wurden vom UEFA-Präsidenten Aleksander Čeferin einberufen, um einen kohärenten Plan zu finden, um den durch die Verbreitung des Virus auf dem Kontinent entstandenen Stau bei den Spielen zu durchbrechen.

Bei der Bekanntgabe der Entscheidungen sagte Aleksander Čeferin:

„Wir stehen an der Spitze eines Sports, der von einer großen Zahl von Menschen gelebt wird und der von diesem unsichtbaren und schnelllebigen Gegner unterdrückt wird. In Zeiten wie diesen muss die Fussballgemeinschaft Verantwortung, Einheit, Solidarität und Altruismus zeigen.

„Die Gesundheit der Fans, des Personals und der Spieler muss unsere oberste Priorität sein, und in diesem Sinne hat die UEFA eine Reihe von Optionen vorgelegt, damit die Wettbewerbe diese Saison sicher zu Ende gehen können, und ich bin stolz auf die Reaktion meiner Kollegen im europäischen Fussball. Es herrschte ein echter Geist der Zusammenarbeit, wobei jeder erkannte, dass er etwas opfern musste, um das beste Ergebnis zu erzielen.

„Es war wichtig, dass die UEFA als Dachverband des europäischen Fussballs den Prozess anführte und das größte Opfer brachte. Die Verschiebung der EURO 2020 ist für die UEFA mit enormen Kosten verbunden, aber wir werden unser Bestes tun, um sicherzustellen, dass die lebenswichtige Finanzierung des Breiten- und Frauenfußballs und die Entwicklung des Spiels in unseren 55 Ländern nicht beeinträchtigt wird. Bei dieser Entscheidung zum Wohle des europäischen Fußballs als Ganzes haben wir uns von dem Grundsatz der Zweckbindung vor dem Profit leiten lassen.

„Der Fussball ist eine erbauliche und mächtige Kraft in der Gesellschaft. Der Gedanke, ein gesamteuropäisches Fussballfest in leeren Stadien mit verlassenen Fanzonen zu feiern, während der Kontinent isoliert zu Hause sitzt, ist ein freudloser Gedanke, und wir konnten es nicht akzeptieren, den 60.

„Ich möchte dem Europäischen Klubverband, den europäischen Ligen und der FIFPro Europa für ihre großartige Arbeit heute und für ihre Zusammenarbeit danken. Ich möchte auch den 55 nationalen Verbänden, ihren Präsidenten und Generalsekretären sowie meinen Kollegen aus dem Exekutivkomitee von Herzen für ihre Unterstützung und ihre klugen Entscheidungen danken. Die Feinheiten werden in den kommenden Wochen ausgearbeitet, aber die Grundprinzipien sind vereinbart worden, und das ist ein großer Schritt nach vorn. Wir alle haben gezeigt, dass wir verantwortungsvolle Führungskräfte sind. Wir haben Solidarität und Einigkeit bewiesen. Der Zweck steht über dem Gewinn. Das haben wir heute erreicht.

„Ich möchte auch Alejandro Dominguez und CONMEBOL danken, die sich bereit erklärt haben, die Copa America 2020 von CONMEBOL zu verschieben, um den Empfehlungen der internationalen Gesundheitsorganisationen zu folgen und extreme Maßnahmen zu ergreifen, die sich aus der Verschiebung der EURO 2020 ergeben haben. Dies bedeutet, dass die Vereine und Ligen in Europa so wenig wie möglich in der Verfügbarkeit ihrer Spieler gestört werden. Diese gemeinsamen Anstrengungen und insbesondere diese koordinierte und verantwortungsvolle Entscheidung werden von der gesamten europäischen Fussballgemeinschaft sehr geschätzt.

„Ich möchte der FIFA und ihrem Präsidenten Gianni Infantino danken, der angekündigt hat, dass er alles Notwendige tun wird, damit dieser neue Kalender funktioniert. Angesichts dieser Krise hat sich der Fussball mit Offenheit, Solidarität und Toleranz von seiner besten Seite gezeigt.

Die UEFA EURO 2020 sollte vom 12. Juni bis zum 12. Juli 2020 in zwölf Städten in ganz Europa ausgetragen werden. Die vorgeschlagenen neuen Termine sind der 11. Juni bis 11. Juli 2021. Die UEFA möchte den bestehenden Ticket-Käufern und Kunden des Gastgewerbes versichern, dass ihnen der Nennwert ihrer Tickets und Pakete vollständig zurückerstattet wird, wenn sie das Turnier im Jahr 2021 nicht besuchen können. Innerhalb des nächsten Monats werden weitere Informationen über den Rückerstattungsprozess an bestehende Ticketkäufer per E-Mail und auf euro2020.com/tickets übermittelt.

Entscheidungen über die Termine für andere UEFA-Wettbewerbe, ob Verein oder Nationalmannschaft für Männer oder Frauen, werden zu gegebener Zeit getroffen und bekannt gegeben.